Avaloq baut in Singapur kräftig aus

Avaloq hat in Singapur einen neuen, zweiten Standort eröffnet. Die Räumlichkeiten in den Bugis Junction Towers bieten laut dem Zürcher Bankensoftware-Hersteller Platz für über 100 Mitarbeitende. Trotzdem werde man auch die bisherigen Büros im Galaxis East Tower behalten, so Avaloq.
 
Dort hatte Avaloq bisher ein Services-Team angesiedelt. Im neuen Hauptquartier soll nun Software- und zusätzliche Sales- und Operations-Expertise hinzukommen. Dies sei der erste globale Standort, der alle Bereiche in einem Hub vereint, schreibt Avaloq.
 
CEO Jürg Hunziker sieht die Eröffnung des Hubs auch als Statement: Man wolle in der Region Asien-Pazifik als führender Anbieter von Core-Banking-Lösungen betrachtet werden. Avaloq hat in der Region bereits Kunden wie Bank of Asia, Maybank und China CITIC Bank. (hjm)