CS stattet 7000 Wohnungen mit der Allthings-Plattform aus

Im September 2017 hat Credit Suisse mit Allthings eine Partnerschaft geschlossen und mittlerweile vier grosse Geschäftsliegenschaften sowie 4500 Wohnungen mit der Plattform des ETH-Spinoffs ausgestattet. Nun vertiefe man die Zusammenarbeit, verkündet Allthings in einer Mitteilung. Konkret sollen im Herbst 7000 weitere Wohnungen des Credit Suisse Asset Managements mit der Service-Plattform ausgestattet werden.
 
"Das Unternehmen Allthings hat sich in der Projektumsetzung als der richtige Servicepartner für unsere langfristige und ganzheitliche Digitalisierungsstrategie bewiesen, weshalb dieser Ausbau für uns der logische und konsequente nächste Schritt ist", lässt sich Silvio Preisig, Leiter Asset Management des Credit Suisse Asset Management Global Real Estate, in der Mitteilung zitieren.
 
Per Applikation können die Mieter auf Wohnungsreinigung, einen Markt- und Leihplatz, ein Service Center mit Kanal zur Bewirtschaftung und eine Pinnwand zum Austausch mit der Nachbarschaft zugreifen, verspricht das Proptech.
 
Allthings wurde 2013 als ETH-Spinoff gegründet und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter in Basel, Berlin, Frankfurt am Main und Freiburg im Breisgau. (ts)