Salesforce schnappt sich noch eine KI-Firma

Salesforce kauft das israelisch-amerikanische Unternehmen Datorama. Dabei handelt es sich um einen Anbieter einer Cloud-basierten, KI-gestützten Analyse- und Marketingplattform für Unternehmen. Wie Salesforce in einer Mitteilung schreibt, zählt Datorama rund 3000 Kunden weltweit, darunter Pepsi, Ticketmaster oder Foursquare.
 
Laut israelischen Medien beläuft sich der Deal auf 800 Millionen Dollar. Auf Anfrage von 'Calcalist' wollten aber weder Salesforce noch das in Tel Aviv ansässige Unternehmen die Summe kommentieren.
 
Mit der Übernahme wolle man die Datenintegration und -Intelligenz der Salesforce Marketing Cloud erweitern, schreibt Salesforce. Die Datorama-Technologie erlaube es, "alle Marketingdaten an einem Ort zu verbinden". Sie ergänze die jüngsten Massnahmen, mit denen Salesforce mehr Analytics-Fähigkeiten in seine Produkte integrierte, darunter etwa auch Google Analytics 360 und die Einstein-Funktionen.
 
"Nach Akquisitionen wie Demandware, CloudCraze und Krux sendet Salesforce ein klares Marktsignal, dass Daten die neue Währung sind, mit der Marken und Agenturen ein optimales Kundenerlebnis gewährleisten und das Ergebnis verbessern können", zitiert 'CRN' einen amerikanischen Salesforce-Integrator. (kjo)