Einheitssoftware für (fast) alle Schweizer Geldautomaten

Gegenwärtig werden die rund 7000 Bancomaten in der Schweiz durch 26 verschiedene Softwarelösungen gesteuert. Dies soll sich aber bald drastisch ändern: Six hat eine neue Einheitslösung entwickelt, und diese soll bis Ende des kommenden Jahres auf rund 6000 Bancomaten ausgerollt werden. Die Standardisierung soll den Banken Kosteneinsparungen bringen.
 
Die Einführung hat auch bereits begonnen, wie nun der 'Tages Anzeiger' berichtet. Die Zeitung hat bei den Banken nachgefragt und erfahren, dass bereits etwa die Hälfte der Bancomaten der Credit Suisse und etwa 10 Prozent der UBS-Automaten umgestellt wurden. Bei Raiffeisen sei die Testphase im Gang. Postfinance betreibt etwa 1000 Geldautomaten und ist gegenwärtig nicht bei diesem Projekt dabei. (hjm)