Cisco kauft amerikanischen Security-Anbieter für 2,4 Milliarden Dollar

Der Netzwerkausrüster Cisco will den Sicherheitsanbieter Duo Security mit Sitz in Ann Arbor, Michigan, für 2,35 Milliarden Dollar übernehmen. Mit Hilfe von Duo Security werde es den Cisco-Kunden künftig möglich, einfach und sicher auf alle Anwendungen unabhängig vom Gerät zugreifen zu können, teilt der US-Konzern heute mit.
 
Mit dem Abschluss der Transaktion rechnet man fürs erste Quartal 2019 gerechnet, sofern die zuständigen Behörden grünes Licht geben. Das 2010 gegründete Unternehmen Duo Security zählt weltweit mehr als 12'000 Kunden – darunter Facebook, Yelp und Paramount Pictures. CEO und Mitgründer Dug Song soll künftig als Mitglied der Cisco-Sparte Networking and Security das Unternehmen weiter leiten.
 
Duo Security ist in Privatbesitz und auf Unified Access Security und Multi-Faktor-Authentifizierungslösungen in der Cloud spezialisiert. In der heutigen Multi-Cloud-Welt verbindet sich die moderne Belegschaft mit kritischen Geschäftsanwendungen sowohl On- als auch Off-Premise, was zu entsprechend komplexen Umgebungen führe, erklärt man bei Cisco. Mit der Integration der Duo-Security-Lösungen verspricht Cisco seinen Kunden, diese Komplexität einfach bewältigen zu können. (kjo/sda)