IaaS-Business legt um fast 30 Prozent zu

Die Ausgaben für Cloud machen heute mehr als 20 Prozent des gesamten IT-Budgets für Unternehmen aus.
 
Amazon, Microsoft, Alibaba, Google und IBM hiessen im letzten Jahr die fünf grössten Anbieter von "IaaS Public Cloud Services". Wie die Marktforscher von Gartner schreiben, halten sie gemeinsam rund 75 Prozent des internationalen IaaS-Marktes, der im Vergleich zum Vorjahr um 29,5 Prozent wuchs. Wie die Auguren ermittelt haben, wurden mit Infrastructure-as-a-Service weltweit 23,58 Milliarden Dollar umgesetzt. 2016 waren es noch 18,21 Milliarden Dollar.
 
Die Einführung von IaaS sei inzwischen von einer breiten Masse an Unternehmen voll akzeptiert und die Verfügbarkeit der Cloud auf neue Regionen und Länder ausgedehnt worden, erklärt Gartner das markante Wachstum. Inzwischen würden die IT-Ausgaben für Cloud mehr als 20 Prozent der gesamten IT-Budgets der Unternehmen ausmachen, schreiben die Marktforscher.
 
Auch wenn fünf Namen fast den ganzen Markt unter sich aufteilen, ist Amazon 2017 der unangefochtene Platzhirsch gewesen und hielt 51,8 Prozent des IaaS-Marktes. Amazon wuchs gegenüber 2016 um 25 Prozent und erwirtschaftete damit einen Umsatz von 12,22 Milliarden Dollar. Erheblich stärker ist zwar Microsoft gewachsen, kam aber mit dem Plus von 98,2 Prozent erst auf einen Umsatz von 3,13 Milliarden Dollar, was 13,3 Prozent des Marktes entspricht.
 
Interessant ist, dass auch der chinesische IaaS-Anbieter Alibaba um 62,7 Prozent zugelegt hat und mit einem Umsatz von 1,09 Milliarden Dollar 4,6 Prozent Marktanteil erreichte. Alibaba habe die finanziellen Möglichkeiten, diesen Trend fortzusetzen und in die globale Expansion zu investieren, so dass das Unternehmen im Laufe der Zeit eine Alternative zu den US-Anbietern in ausgewählten Regionen werden könne, heisst es bei Gartner.
 
Auf Platz vier folgte 2017 Google. Mit seinem IaaS-Angebot hat der Internet-Riese 780 Millionen Dollar umgesetzt, was einem Plus von 56 Prozent entspricht und 3,3 Prozent Marktanteil bedeutete. IBM brachte es im weltweiten IaaS-Anbieter-Ranking auf 457 Millionen Dollar Umsatz. Das waren ebenfalls satte 53,9 Prozent mehr als 2016 und bedeute 1,9 Prozent vom Markt, so die weiteren Ergebnisse des Marktforschers.
 
Amazon, Microsoft, Alibaba und Google, das betont man bei Gartner, seien allesamt Hyperscale-IaaS-Anbieter. Sie würden 73 Prozent des gesamten IaaS-Marktes und repräsentieren sowie 47 Prozent des kombinierten IaaS- und IUS-Marktes (Infrastruktur Utility Services). (vri)