GL-Mitglied von Arizon wird neuer CIO des Uni-Spitals Zürich

Guru Sivaraman, Leiter Corporate Center und Mitglied der Geschäftsleitung von Arizon Sourcing, wird neuer CIO/Direktor IT des Universitätsspitals Zürich (USZ). Dies meldet das Spital.
 
Sivarams Karrierestationen lauten Software-Entwicklung bei UBS für Institutional Asset Management und Private Banking, IT-Steuerung für die Region Europa bei Citibank, dann erneut UBS, diesmal im Business Technology Center mit Verantwortung für Client-Reporting Plattformen tätig.
 
2003 bis 2014 war Sivaraman Berater und Partner bei Alder Sivaraman. Laut seinem LinkedIn-Profil ist er seit Anfang 2015 bei Arizon.
 
Er folgt auf Martin Matter, der das Universitätsspital im März 2018 verlassen hat. Dieser vermerkt auf LinkedIn zu seinem Verantwortungsbereich: "170 FTE in 5 Bereichen (Stab, Operations, Medizinische Applikationen, Administrative Applikationen, Projekt-, Prozess- und Innovationsmanagement)."
 
Auf Anfrage von inside-it.ch präzisiert eine Spital-Sprecherin die Aufgaben von Sivaraman: "Das USC setzt auf den 1.11.2018 eine Reorganisation im Bereich ICT um. Herr Sivaraman übernimmt in der direkten Führung ab dem 1.1.2019 den heutigen Bereich ICT Operations, ICT Service Desk und ICT Stab (inkl. ICT Architektur, Vertragsmanagement, Governance) mit rund 80 Vollzeiteinheiten. Daneben übernimmt er als Mitglied der Geschäftsleitung Steuerungs- und Koordinationsaufgaben für die neu dezentral organisierten ICT-Bereiche. Er wird damit bei der fortschreitenden Digitalisierung der Geschäftsprozesse am USZ eine führende Rolle einnehmen."
 
Arizon ist aktuell gut ausgelastet mit der höchst anspruchsvollen Migration der Raiffeisen-Banken auf die Avaloq-Plattform für Raiffeisen. (mag)