Samsung Uhr läuft drei Tage und braucht kein Smartphone

Der koreanische Elektronikkonzern hat gestern ein neues Smartphone vorgestellt (Galaxy Note 9), das dem Vorgängermodell sehr ähnelt. Anders die ebenfalls angekündigte neue Smartwatch von Samsung (Galaxy Watch). Sie soll "mehrere Tage" mit einer Batterieladung betrieben werden können. Gemäss den Kollegen von 'Ars Technica', die die Uhr getestet haben, läuft sie ungefähr drei Tage.
 
Die Uhr wird nicht mehr mit Googles Android Wear OS betrieben, sondern mit Samsungs Linux-Derivat Tizen. Es wird (ab Q4) eine Version mit eigener LTE-Funktionalität geben. Die Uhr kann dann also ohne zusätzliches Smartphone mit dem Internet verbunden werden. Sunrise hat heute angekündigt, die Galaxy-Watch zusammen mit einer eSIM zu verkaufen. (hc)