Temenos erweitert Marktplatz um zwei in der Schweiz tätige Firmen

Der Marktplatz von Temenos verzeichnet zwei neue Namen und ihre Services. Dies meldet der Genfer Anbieter von Banken-Software. Beide Neuzuzügler sind aus der Schweiz.
 
Da wäre zuerst Pangea, eine auf Sales-Leute spezialisierte Firma. Pangaea wurde im Jahr 2017 gegründet und ist in Genf ansässig. Das Startup rekrutiert im Auftrag von Firmenkunden Verkaufs- und Presales-Ressourcen und wirbt damit, viel Knowhow im Tech-Sektor zu haben.
 
Das zweite Unternehmen ist Digital Knights. Es sei eine auch in der Schweiz tätige Firma mit Sitz in Berlin, spezialisiert auf die Due Diligence von technischen Experten und Produktteams. "Digital Knights evaluiert Softwareentwicklungsunternehmen, damit Sie den richtigen Partner für Ihre Projekte auswählen können", wirbt die Firma. Und man stelle aus dem eigenen Ökosystem IT-Teams zusammen.
 
Die Firma listet grosse Namen unter ihren Kunden auf, als Schweizer Kontaktadresse listet die Website nur eine Handy-Nummer.
 
Pangea und Digital Knights sind laut Temenos die ersten "Resource Partner" im Marktplatz. (mag)