Microsoft nimmt Bestmile ins Accelerator-Programm auf

Das EPFL-Spinoff Bestmile hat es ins Programm "Microsoft Scaleup", früher bekannt als Microsoft Accelerator, geschafft. Man sei als eines von elf europäischen Later-Stage-Startups für das Programm in Berlin ausgewählt worden, schreibt Bestmile in einer Mitteilung. Nun darf der Schweizer Anbieter eines Flottenmanagement-Systems vier Monate auf Coaching und Unterstützung der Redmonder zählen.
 
Das Startup mit Niederlassungen in Lausanne und San Francisco wurde kürzlich vom WEF als Technologie-Pionier ausgezeichnet. Im ersten Jahresquartal 2018 konnte sich das 2014 gegründete Unternehmen in einer Series-A-Finanzierungsrunde elf Millionen Dollar sichern. (ts)