Dacadoo und Hannover Rück planen Pay-as-you-live-Versicherung

Das Zürcher Startup Dacadoo hat mit Hannover Rück eine Partnerschaft geschlossen. Man wolle eine Kombination aus dem automatisierten Underwriting-System des Deutschen Rückversicherers und der eigenen digitalen Gesundheits-Plattform anbieten, schreibt Dacadoo in einer Mitteilung. Gemeinsam könne man so Lebensversicherern eine End-to-End-Lösung offerieren.
 
Das Ziel seien Produkte, die im Pay-as-you-live-Konzept auf individuellem Lebensstil und gesundheitlichem Engagement basieren. Es soll also um individualisierte Verträge abhängig vom Lebenswandel gehen: Automatisiert Daten sammeln und entsprechende Policen erstellen. Dacadoo wird dafür seine Online-Plattform und mobile App zum Tracking von Gesundheits- und Fitness-Daten beisteuern. Hannover Rück wird sein System für automatisierte Risikobewertung, Antragsprüfung und Vertragsabschluss in die Partnerschaft einbringen.
 
Man arbeite auch mit weiteren Partnern an Pay-as-you-live-Angeboten, bestätigt Dacadoo-Sprecher Manuel Heuer, auf Anfrage von inside-it.ch. Genauere Angaben könne man dazu aber noch nicht machen. Eine entsprechende Lösung habe man noch nicht lanciert.
 
"Die strategische Zusammenarbeit mit der Hannover Rück verschafft Dacadoo einen noch besseren Zugang zum Versicherungsmarkt", freut sich Peter Ohnemus, Gründer und CEO von Dacadoo, in der Mitteilung. Man hat mit dem viertgrössten globalen Rückversicherer, der ein Prämienvolumen von 17,8 Milliarden Euro auf sich vereint, schliesslich auch einen gewichtigen Partner gefunden. (ts)