Ab 2019 wird Informatik an Berner Gymis obligatorisch

An den Gymnasien im Kanton Bern ist Informatik ab Sommer 2019 ein obligatorisches Fach. Das teilte die Erziehungsdirektion mit.
 
Der Kanton Bern setzt damit einen Entscheid der Erziehungsdirektorenkonferenz um. Der Bundesrat hat die Maturitäts-Anerkennungsverordnung im vergangenen Juni entsprechend angepasst.
 
Die Kantone müssen das Obligatorium spätestens aufs Schuljahr 2022/23 einführen. Gemäss Lehrplan sollen die "Gymeler" in die Grundzüge der Programmiersprachen, die technischen Hintergründe von ICT-Netzwerken und in Sicherheitsaspekte der digitalen Kommunikation eingeführt werden. (sda/mag)