Microsoft beschleunigt Update-Rhythmus für SQL Server

Microsoft hat eine Änderung der Update-Intervalle von SQL Server 2017 sowie kommenden Versionen von SQL Server angekündigt. Die sogenannten Cumulative Updates (CUs) werden neu nicht mehr alle drei, sondern alle zwei Monate veröffentlicht. Der neue Rhythmus startet mit dem CU 13, der am 18. Dezember veröffentlicht werden soll.
 
Was Microsoft aber weiterhin beibehalten will, ist die Periode von einem Jahr nach dem ersten Erscheinen einer SQL-Server-Version, bis der erste CU veröffentlicht wird. Dies gilt insbesondere für SQL Server 2019. Diese Version der Microsoft-Datenbank befindet sich gegenwärtig in der Preview-Phase und wird wahrscheinlich im Laufe des kommenden Jahres generell erhältlich.
 
CUs beinhalten jeweils alle vorangegangenen funktionalen und Security-Updates in einem Paket. (hjm)