Update: Exklusiv: Daniel Heinzmann wechselt als CIO zu Stadler Rail

Der Präsident des Verbands Swiss Fintech Innovations und derzeitige IT-Strategie-Chef der Zürcher Kantonalbank (ZKB) Daniel Heinzmann wird ab dem 1. Januar 2019 CIO bei Stadler Rail. Das hat inside-it.ch aus gut unterrichteten Kreisen erfahren.

Janine Müller, Assistentin des Generalsekretariats, teilt lediglich mit, dass bei Stadler Rail niemand zu erreichen sei, der Auskunft zu der Personalie geben könne. Auch Heinzmann war telefonisch nicht zu erreichen.
 
Damit blieb beispielsweise die Frage unbeantwortet, ob er den Posten von Sherif Izairi übernimmt. Dieser stand laut Xing-Profil seit Mitte 2011 als IT-Chef bei Stadler Altenrhein, Stadler Bussnang und zuletzt fast vier Jahre bei Stadler Rail Management im Einsatz.
 
Unbeantwortet ist zudem, warum Heinzmann geholt wurde. Als er 2012 von der Organisation und Informatik der Stadt Zürich (OIZ) zur ZKB wechselte, kommentierten wir den Wechsel als den eines Machers, der Herausforderungen und Baustellen liebt. Der Walliser hatte die einst desolate OIZ gründlich umgekrempelt und stand bei der ZKB damals vor einer noch grösseren Baustelle. Ob er bei Stadler Rail auch eine Baustelle übernimmt, muss derzeit noch offen bleiben.
 
Update: Heute, am 31. Oktober 2018 bestätigt man bei Stadler Rail Management unsere gestrige Meldung und präzisiert sie wie folgt: "Daniel Heinzmann tritt ab 1. Januar 2019 die neu geschaffene Position als CIO der Stadler Rail Group an. Der Aufgabenbereich umfasst die Weiterentwicklung der gruppenweiten IT-Strategie und der IT-Prozesse. Herr Heinzmann führt als CIO die beiden bestehenden Bereiche Informatik und Business Applications, welche weiterhin durch Sherif Izairi und Roland Reichlin geleitet werden."(vri)