Computerprobleme auf der Raumfahrtstation ISS

Die Internationale Raumstation ISS hat mit einem IT-Problem zu kämpfen. Einer der Rechner sei ausgefallen, berichtete die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos. Die anderen Computer funktionierten aber ohne Probleme. "Dieser Fehler wirkt sich nicht auf die Arbeit der ISS aus."
 
Damit das für Mitte November geplante Andockmanöver eines unbemannten Raumtransporters an die ISS reibungslos klappt, soll der betroffene Rechner laut den Verantwortlichen diesen Donnerstag neu gestartet werden. Ausgewechselt werden müsse er nicht. Gründe für den Absturz nannte Roskosmos nicht. (sda/mag)