CS spendiert der ETH Zürich eine Robotik-Professur

Die Credit Suisse sponsort der ETH Zürich eine Professur auf dem Gebiet der Robotik. Der Asset-Management-Bereich der Grossbank wird über zehn Jahre insgesamt sieben Millionen Dollar an die Hochschule überweisen, wie die CS in einer Mitteilung schreibt.
 
In den Genuss des Geldsegens kommt das Institut für Robotik und Intelligente Systeme (IRIS). Dieses besteht derzeit aus acht unabhängigen Labs mit Arbeitsbereichen von mikroskopisch kleinen Roboter-Komponenten für die Biomedizin über roboterassistierte Rehabilitationstherapie bis hin zu autonomen Mikroflugzeugen.
 
Die CS verspricht sich mit der Partnerschaft einen verstärkten Dialog zwischen Wissenschaft und der Finanzbranche. Dies gilt natürlich insbesondere für das Asset Management der CS, das nun im IRIS eine zentrale Anlaufstelle hat, wie in der Mitteilung festgehalten wird. (ts)