Video: Der Mann, der Green.ch für einen Franken kaufte

Inside-channels.ch TV: Auf ein Bier mit Guido Honegger.
 
Guido Honegger gehört zu den schillerndsten Personen der Schweizer ICT-Szene. Er hob den Internet-Provider Agri.ch aus der Taufe, verkaufte diesen mitten im New-Economy-Boom teuer nach England und kaufte ihn als Green.ch für wenig Geld zurück. Er war Grosssponsor und Vizepräsident des FC Zürich, versuchte sich erfolglos als Politiker ("Internet Partei") und wurde schon in den frühen 2000er Jahren in der Presse als "einer der letzten Internetpioniere der Schweiz" beschrieben."
 
Honegger ist heute als Mehrfach-Unternehmer im Schweizer ICT-Markt unterwegs. Wie war das genau, als Honegger den Provider Green mitten im New-Economy-Crash zurückgekauft hat? Und was macht der Mann mit dem markanten Zürcher Dialekt heute als Unternehmer?
 
Ich habe mich für eine Ausgabe von "Auf ein Bier mit ..." Guido Honegger getroffen und mit ihm über sein unternehmerisches Leben und seine Zukunftspläne gesprochen. (Christoph Hugenschmidt)
 
(Interessenbindung: Verschiedene Unternehmen von Guido Honegger waren und sind Werbekunden unseres Verlags. Das Gespräch mit dem ungemein unterhaltsamen ICT-Unternehmer hätten wir aber auch so gemacht. Und umgekehrt.)