ONAP: Wichtiges Open-Source-Projekt nimmt weiteren Schritt

Unter dem Namen LF Networking haben sich unter dem Dach der Linux Foundation rund hundert Schwergewichte der ICT-Industrie zusammengeschlossen, um Open-Source-Projekte im Bereich Networking voran zu treiben. Von einem davon, ONAP, wurde gerade fahrplangerecht ein neuer Release freigegeben.
 
ONAP (Open Network Automation Platform) ist eine Lösung zur automatisierten Konfiguration grosser Netzwerke, insbesondere von Telco-Netzwerken. Mit der Version ONAP 3.0.0 "Casablanca" soll unter anderem die Implementierung vereinfacht werden. Zudem wird mit einem ersten Blueprint für 5G-Netzwerke ein zentrales Thema für Telcos und Telco-Ausrüster angegangen. Definiert sind unter anderem Funktionen für Analyse in Echtzeit, Netzwerkaufteilung, Datenmodellierung, Homing, Skalierung und Netzwerkoptimierung.
 
Der 5G-Blueprint soll über einige kommende Releases hinweg weiter ausgebaut werden. Für ONAP ist ein sechs-Monatlicher Release-Fahrplan vorgesehen. Der nächste Release "Dublin" soll im Frühling folgen. (hjm)