Red Hat bietet Support für OpenJDK auch unter Microsoft Windows

Um die Entwicklung und Bereitstellung von Java-Anwendungen im gesamten Unternehmen zu standardisieren, unterstützt Red Hat jetzt neben dem eigenen Enterprise Linux auch die Nutzung des OpenJDK unter Windows mit kommerziellem Support. Wie der Open-Source-Spezialist mitteilt handelt es sich um ein langfristiges Engagement.
 
In den letzten Jahren habe Red Hats Einsatz für die OpenJDK-Community zur Weiterentwicklung der gesamten Java-Landschaft beigetragen, wird herausgestrichen. Durch die nun erfolgte Erweiterung des Supports auf Benutzer, die OpenJDK unter Windows ausführen, bekräftige man dieses Engagement. Versprochen wird, angesichts der "bevorstehenden Änderungen, die sich auf den langfristigen Support von proprietären JDK-Lösungen auswirken", Gewissheit bieten zu können. (vri)