Tezos erweitert Führungsteam

Die Tezos-Stiftung hat mit Ulrich Sauter ein neues Geschäftsleitungsmitglied ernannt. Er werde die Rolle des General Counsel einnehmen, wie die Stiftung mitteilt. Sauter bringt Erfahrung von Julius Baer mit, war bis 2017 General Counsel bei Leonteq und wechselte anschliessend zur Anwaltskanzlei Naegeli & Partner.
 
Daneben ist Eelco Fiole, Investment Executive und Adjunct Professor für Finanzethik, als Chief Financial Officer der Stiftung beigetreten. Die Blockchain- und Technologieunternehmerin Lily Liu hat sich dem Stiftungsrat als Beraterin angeschlossen.
 
Nach Einführung von Tezos-Mainnet im vergangenen Jahr konzentriere sich die Stiftung nun darauf, wie sie die Weiterentwicklung des Protokolls und des eigenen Ökosystems am besten unterstützen könne. "Wir freuen uns darauf, dass Ulrich Sauter, Eelco Fiole und Lily Liu mit der Stiftung zusammenarbeiten, um wichtige Governance-, Finanz- und branchenspezifische Erfahrungen einzubringen", sagt Ryan Jesperson, Präsident der Tezos-Stiftung.
 
Die Tezos-Stiftung verwaltet die beim rekordverdächtigen ICO eingenommenen Mittel für die weitere Finanzierung des Ausbaus des Blockchain-Projekts. Der ICO spülte 2017 232 Millionen Dollar in die Kassen des in Zug ansässigen Blockchain-Unternehmens. (kjo)