Samsung kündigt 1TB-Speicherchip für Smartphones an

"In naher Zukunft", sagt 'Tech Crunch", könnte man mit einem Smartphone mit mehr als einem Terabyte internem Speicher rechnen. Es werde auch zehnmal schneller laufen. Die Prognose basiert auf einer Meldung von Samsung.
 
Der Konzern kündigt konkret an, man habe nun einen Universal Flash Storage-Chip mit 20 Mal mehr Speicherplatz als ein 64-GB interner Speicher und gleichzeitig der zehnfachen Geschwindigkeit einer typischen microSD-Karte.
 
Die Kapazität von einem TB ist doppelt so gross, wie der bisher grösste Chip des koreanischen Konzerns. Der Hersteller schreibt, der Speicher habe zudem eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 1000 Megabytes pro Sekunde (MB/s), das sei fast doppelt so viel wie ein normales Solid-State-Drive-Laufwerk (SSD).
Dabei handelt es sich nicht mehr um einen Prototypen, sondern man beginnt mit der Massenproduktion, so die Mitteilung.
 
Als Einsatzgebiet sieht Samsung datenintensive mobile Applikationen der nächsten Generation oder beispielsweise Full-HD-Videos. Die Ladezeiten von Apps und Dateien könnten sich merklich verkürzen.
 
Natürlich kursieren in der Samsung-Fankurve bereits Gerüchte, wann in naher Zukunft was mit dem 1-TB-Speicherchip auf den Markt kommt. 'SAM Mobile' beruft sich auf anonyme Quellen und schreibt, die Premium Version des Galaxy S10+ werde das erste Modell sein. Es dürfte – so die Vorwarnung – ein ziemlich teures Modell sein. (mag)