Initiative für E-Voting-Moratorium in der Schweiz lanciert

Die Initianten für ein E-Voting-Moratorium können mit der Unterschriftensammlung beginnen. Die Bundeskanzlei hat nach der Prüfung der Unterlagen grünes Licht dazu gegeben. Die Frist, um die notwendigen 100'000 Stimmen einzuholen, läuft bis zum 12. September 2020.
 
Unter dem Titel "Für eine sichere und vertrauenswürdige Demokratie (E-Voting-Moratorium)" wurde die Initiative von Politikern und Politikerinnen von rechts und links sowie Vertretern der Zivilgesellschaft lanciert. Mit der Volksinitiative wollen sie die elektronische Stimmabgabe für mindestens fünf Jahre verbieten. (sda/mag)