Der Chef von Swisscom Health geht

Markus Sager übernimmt im Oktober die Leitung von Swisscom Health.
Thomas Bachofner will sich beruflich neu orientieren. Sein Nachfolger kommt aus dem Telco-Umfeld.
 
Am 1. Oktober 2019 wird Markus Sager die Leitung von Swisscom Health übernehmen. Er löst Thomas Bachofner ab, der sich laut einer Mitteilung beruflich verändern will.
 
Swisscom bedauere den Entscheid von Bachofner, habe er doch gemeinsam mit seinem Team wichtige Grundlagenarbeit für weiteres Wachstum im Gesundheitsmarkt geleistet, Swisscom Health strategisch ausgerichtet und mehrere entscheidende Kundenprojekte vorangebracht. Bachofner übernahm die Leitung von Swisscom Health 2016, nachdem er mehrere Jahre im KMU-Segment des Unternehmens tätig war.
 
Bachofner werde bis Ende September die Verantwortung für Swisscom Health tragen und Sager in den kommenden Monaten einarbeiten. Mit Markus Sager habe man einen ausgewiesenen Unternehmer als neuen CEO gewonnen, schreibt Swisscom weiter. Er bringe umfassende Fachkompetenz in Entwicklung und Betrieb im ICT-Umfeld mit. Zuletzt hat Sager neun Jahre lang Comfone geführt, ein im Roaming-Business tätiges Berner KMU mit Kunden weltweit. Davor arbeitete er zehn Jahre lang als Managing Director und Sales Manager beim Industrieunternehmen Georg Fischer, wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht. (kjo)