Credit Suisse ermöglicht bald Apple Pay und Samsung Pay

Ab Ende April soll es möglich sein, Apple Pay mit den Kreditkarten von Credit Suisse zu nützen. Dies habe 'Finews' erfahren, wie es beim Online-Magazin heisst. Gleichzeitig werde auch eine Verknüpfung der Credit-Suisse-Kreditkarten mit Samsung Pay möglich.
 
Man sei "seit mehreren Monaten in Gesprächen mit internationalen Technologie-Anbietern von mobilen Zahlungsmöglichkeiten", sagt die Bank auf Anfrage von inside-it.ch. Die Credit Suisse sei zuversichtlich, diese in den nächsten Monaten zu "einem positiven Abschluss bringen zu können."
 
Strategie der CS sei es, der internationalen Kundschaft alternative Technologien anzubieten und eine gewisse Auswahl zur Verfügung zu stellen. Ausserdem wolle man Lösungen anbieten, die auch im Ausland genutzt werden können, so die Credit Suisse weiter.
 
Die Bank ermöglicht bereits Mobile Payment über Twint und auch über die Swatch Watch, eine Uhr mit integriertem Kreditkarten-Chip. Das Bezahlen mittels Swatch Pay ist seit Anfang 2019 möglich. Bei Credit Suisse stehe man unverändert hinter der Schweizer Lösung Twint, die auch unter Credit-Suisse-Kunden immer breiter akzeptiert werde, betont die Bank.
 
Daneben, so der 'Finews'-Bericht weiter, wolle die Credit Suisse auch Google Pay einführen. Die Bank befinde sich aber noch in Verhandlungen mit dem US-Konzern. (kjo)