Remo Schmidli wird Leiter Logistik bei der ZKB

Remo Schmidli ist bereits seit 18 Jahren bei der ZKB tätig.
Bei der Zürcher Kantonalbank ist Schmidli damit auch für die Informatik zuständig.
 
Ab dem 1. Juli 2019 ist Remo Schmidli der neue Leiter Logistik bei der Zürcher Kantonalbank und damit auch für die IT der Bank zuständig. Er folgt auf Jürg Bühlmann, der Anfang 2020 die Leitung des Firmenkundegeschäfts der Bank übernehmen wird.
 
Schmidli ist bereits seit 18 Jahren bei der ZKB in verschiedenen Bereichen tätig. Er startete laut einer Mitteilung 2001 als Projektleiter bei der Bank und übernahm im Verlauf seiner Karriere zunehmend fachliche und personelle Verantwortung. So führte er in der Informatik über 200 Mitarbeitende und war sowohl für die Entwicklung wie auch den Support von zentralen Applikationen der Bank verantwortlich. 2014 wurde er zum Leiter Multichannel Management befördert. In dieser Rolle führte er 170 Mitarbeitende und war zuständig für die Definition und Umsetzung der Strategie für die physischen und digitalen Kanäle aller Kundensegmente der Bank.
 
Wie die Bank weiter schreibt, habe Schmidli die Digitalisierungsroadmap der Bank stark mitbestimmt, das Innovationslabor der ZKB aufgebaut und eine tragende Rolle im Bereich E-Banking und mobile Banking gehabt.
 
Damit erfülle der diplomierte Informatiker die Voraussetzungen für seine neuen Aufgaben, wie Jörg Müller-Ganz, Präsident des Bankrats der Zürcher Kantonalbank, sagt. "Seine Erfahrung in den Bereichen IT und Multichannel Management ist relevant, um die komplexen und interdisziplinären Fragestellungen einer Universalbank im Bereich IT & Operations zu verstehen und umzusetzen." (kjo)