Hacker dringen in Systeme von Stack Overflow ein

Der Anbieter der beliebten Plattform für Softwareentwickler Stack Overflow bestätigt, dass Hacker in seine Systeme eingedrungen sind. Am Wochenende um den 11. Mai 2019 sei ein "gewisses Mass an Produktionszugang erreicht" worden, heisst es in einem kurzen Blogeintrag von Mary Ferguson, Vice President Engineering.
 
Man habe den Angriff entdeckt, das Ausmass untersucht und überprüfe alle bekannten Schwachstellen. Bei der Untersuchung habe man keine Beweise gefunden, dass Kunden- und Nutzerdaten vom Angriff betroffen seien. "Die Sicherheit unserer Kunden und Nutzer ist für uns von grösster Bedeutung", schreibt Ferguson. Auf Details, ob man schon mehr über die Urheber weiss, oder wie sie in die Systeme eingedrungen sind, geht sie nicht ein.
 
Das 2008 gegründet Unternehmen zählt über 50 Millionen aktive Nutzer pro Monat, die über die Plattform Code und Know-how austauschen. (kjo)