Hausmitteilung: Die neue Security-Kolumne

Security ist das grosse Thema der Digitalisierung. Prominente Autoren werden ab sofort die Diskussion bereichern und Wissen vermitteln - sie stammen von SWITCH.
 
"Security" ist ein grosses und weites Feld für ICT-Anwender und -Anbieter. Es gibt viele Neuigkeiten, Hype und es geht um Vertrauen, Reputation und Geld. Ebenso sind Malware, Mitarbeiter, Technologie, Produkte und Politik involviert.
 
Über alle diese Aspekte und aktuell relevante Geschehnisse berichten wir seit einiger Zeit. Nun wollen wir Ihnen noch mehr bieten: Unabhängige Analysen, Hintergründe und Meinungen.
 
Wir haben die neutrale Stiftung Switch eingeladen, 6 Mal jährlich einen Beitrag zum Thema Security bei uns zu publizieren. Die Stiftung hat Security als Kernkompetenz (neben Network und Identity Management).
 
SWITCH-CERT schützt gegenwärtig Mitglieder der wissenschaftlichen Gemeinschaft in der Schweiz, Inhaber von .ch- und .li-Domains, Schweizer Banken und naturgemäss die gesamte Schweizer Internetgemeinde. Switch geniesst eine Vertrauensposition im "Sicherheitsverbund Schweiz" und arbeitet mit relevanten Organisationen in der Wirtschaft und Verwaltung, z.B. mit MELANI zusammen. Und nicht zuletzt kann Switch Threat Intelligence auf taktischer, operativer und strategischer Ebene thematisieren.
 
So sind wir überzeugt, dass Sie unter dem Titel "#Security" regelmässig unabhängige Diskussionsbeiträge zu relevanten Themen erhalten werden und freuen uns sehr auf den ersten Beitrag. (Redaktion)
 
Die erste Kolumne: #Security: Ist die E-ID die neue Landesgrenze der digitalen Schweiz?