Ursachen der Störung beim SBB-Ticketverkauf noch unklar

Am Freitag 28. Juni trafen IT-Probleme die SBB. Zwischen 5.40 und 8.15 Uhr morgens fiel schweizweit teilweise das Kundeninformationssystem, die Online-Fahrplanabfrage sowie die IT an den Verkaufsstellen aus. Es war auch nicht möglich, Tickets über die SBB-App oder an den Automaten in den Bahnhöfen zu beziehen. Das Zugpersonal verkaufte während dieser Zeit Billette ohne Zuschlag direkt in den Wagen.
 
Als Ursache stehe eine Störung im Netzwerkverbund im Vordergrund, teilt die SBB-Medienstelle auf Anfrage von inside-it.ch mit. Mehrere Systeme hätten mit Problemen zu kämpfen gehabt. Die Abklärungen zu den genauen Ursachen seien zusammen mit dem Hersteller am Laufen. (paz)