Geht McAfee wieder an die Börse?

Laut einem Bericht des 'Wall Street Journal' befasst sich der Security-Software-Hersteller McAfee mit der Möglichkeit, wieder an die Börse zurückzukehren. Ein Börsengang könnte dem Unternehmen eine Milliarde Dollar an neuen Finanzmitteln einbringen, so anonyme Quellen. Die Bewertung nach dem Börsengang könnte rund fünf Milliarden Dollar betragen. Das Unternehmen äusserte sich auf Anfrage des US-Magazins nicht zu dem Thema.
 
McAfee war an der Börse bis das Unternehmen 2011 für rund 7,7 Milliarden Dollar von Intel übernommen wurde. 2016 kaufte der Finanzinvestor TPG Intel 51 Prozent der Anteile ab. Der Kaufpreis betrug 3,1 Milliarden Dollar. TPG schätzte den Wert von McAfee damals also auf rund sechs Milliarden Dollar. (hjm)