IT-Chef wird CEO von Swisscom Broadcast

Der abtretende und der neue Chef: Dominik Müller (links) und Jean-Paul de Weck. Foto: Swisscom
Bei der Swisscom-Tochter Swisscom Broadcast übernimmt ab dem 15. November Dominik Müller, bisher Head of Network, IT & Operations, das Ruder als CEO. Müller arbeitet bereits seit zehn Jahren für Swisscom Broadcast, davon vier Jahre als Mitglied der Geschäftsleitung.
 
Müllers Vorgänger Jean-Paul de Weck hat Swisscom Broadcast zwölf Jahre lang geleitet. Nun lässt er sich im Frühling 2020 pensionieren.
 
Der Swisscom-Veteran de Weck hatte zuvor auch schon bei Swisscom-Fixnet und Swisscom Mobile gearbeitet. Laut Swisscom galt De Weck beim Aufbau des Mobilfunkbereichs als "Mann der ersten Stunde". Nach der Liberalisierung habe er die Transformation des Netzbetriebs von Swisscom stark mitgeprägt.
 
Als CEO von Swisscom Broadcast habe de Weck dann das Unternehmen vom traditionellen Rundfunk-Infrastrukturbetreiber zu einem Lösungsanbieter in den Bereichen Funkkommunikation, Videoüberwachung sowie Event und Media Services umgebaut. (hjm)