Swisscom-Problem be­einträchtigt Stadt­zürcher Notruf­nummern

Die Notrufnummern 112 und 117 der Zürcher Stadtpolizei waren am heutigen Freitlag Vormittag wegen technischer Probleme erneut während mehrerer Stunden nicht erreichbar. Schuld daran war ein technisches Problem bei der Swisscom, teilt die Stadt Zürich mit.
 
Man stehe in engem Kontakt mit dem Anbieter, schreibt die Stadtpolizei, und erwarte, dass sich "ein solcher Zwischenfall nicht mehr wiederholt". Auf Anfrage von inside-it.ch erklärt Swisscom, dass es bei einer Änderung der Systemkonfiguration zu Problemen gekommen sei. Dies habe dazu geführt, dass ein Teil der Anrufe nicht mehr an den richtigen Ort geleitet worden sei und diese Anrufe so die Nummer 117 nicht mehr erreicht hätten.
 
Die Zürcher Polizei-Notrufnummern waren bereits vergangene Woche vorübergehend nicht erreichbar. Ob ein Zusammenhang bestehe, werde derzeit geprüft, so Swisscom weiter.
 
Als Notlösung wurden bei beiden Vorfällen die Anrufe teilweise an die Kantonspolizei Zürich oder an die Kantonspolizei Bern weitergeleitet und wieder an die Zürcher Stadtpolizei zurückgeleitet. Weiterhin erreichbar war die Stadtpolizei unter der Nummer 044 411 71 17. (kjo/Keystone-sda)