ARP (Bechtle) expandiert nach Holland

Die Bechtle-Gruppe teilte am Freitag mit, über die Rotkreuzer ARP Holding die in den Niederlanden operativ tätigen Gesellschaften der "Artikona Holding BV" per 1. Januar 2006 zu übernehmen. Die drei Unternehmen beschäftigen insgesamt 49 Mitarbeitende in Maastricht und Amsterdam. Finanzielle Einzelheiten über den Kauf in bar gab Bechtle nicht bekannt. Man werde, "wie bei Akquisitionen durch Bechtle üblich", die Kontinuität der Geschäftsorganisation wahren. Die Geschäftsführung und die Leitung der Niederlassung sollen weiter bestehen.
 
Mit der Übernahme verfüge ARP über erste nicht-deutschsprachige Standorte, schreibt Bechtle. Artikona beschäftigt sich mit dem Verkauf von "margenstarken" IT-Produkten. Damit sind Zubehör und Verbrauchsmaterial sowie Drucker gemeint. In den Niederlanden zähle Artikona zu den grössten HP-Partnern (HP Select Partner Status) und sei grösster Open Subscription Licence (OSL)-Reseller von Microsoft, heisst es in der Mitteilung.
 
Artikona wird Zugriff auf das Know-how von ARP im Online-Handel erhalten. Dadurch sollen Synergien entstehen. (mim)