Hausmitteilung: Hilfe, wir werden verkauft!

Christian Fehrlin (links), Christoph Hugenschmidt (rechts)
Ein neues Online-Powerhouse für Branchen-News entsteht.
 
Wir haben gut hingeschaut, als 2015 das reine Online-Medium 'Medinside' in Winterthur aus der Taufe gehoben wurde. Wie inside-it.ch und inside-channels.ch fokussiert auch 'Medinside' auf eine Branche, nämlich das Gesundheitswesen. Und wie wir signalisieren auch die Macherinnen und Macher von 'Medinsinde' mit dem Namen, den Willen ein journalistisches Produkt mit Tiefgang zu machen.
 
Und so haben wir, die beiden Gründer und Mehrheitsbesitzer unseres Verlags, Hans Jörg Maron und Christoph Hugenschmidt, das Gespräch mit Christian Fehrlin gesucht. Der Unternehmer ist Verwaltungsratspräsident nicht nur des 'Medinside'-Verlags Winsider sondern auch von Deep Impact. Diese Winterthurer Firma wiederum ist auf digitale Medien, Marketing und Geschäftsmodelle spezialisiert und steht hinter Winsider.
 
Wir haben Christian und uns selbst zwei Fragen gestellt: Ob 'Medinside' und inside-it.ch / inside-channels.ch zusammen nicht stärker wären und ob der Zusammenschluss nicht auch eine Nachfolgelösung für Christoph Hugenschmidt (*1958) und Hans Jörg Maron (*1961) sein könnte. Wir haben diskutiert und gerechnet und kamen zu einem doppelten Ja als Antwort. Zusammen können wir Erfahrungen austauschen, voneinander lernen und unsere technologische Plattform weiter entwickeln.
 
Wichtiger noch: Für unsere zwei Medien und unsere weiteren Produkte (Video, Inside Channels Forum) bieten sich glänzende Perspektiven auch nach dem absehbaren Rückzug der Gründer.
 
Alle Mitarbeitenden machen mit
Bei Übernahmen einer Firma und sowieso von Medien heisst es fast immer schönfärberisch, alles "bleibt gleich" und für Kunden und Mitarbeiter "ändert sich nichts". In unserem Fall stimmt das nicht. Wir arbeiten heftig an einer Neugestaltung unseres in die Jahre gekommenen Designs. Wir wollen unsere Verkaufsorganisation wieder stärken und die Redaktion rund um Chefredaktor Marcel Gamma auf keinen Fall ab-, sondern wenn, dann ausbauen. Sämtliche "Huronen" werden auch nach dem 3. Januar mit an Bord sein.
 
Die Geschäftsleitung des Verlags wird hingegen mit Joel Herde neu besetzt. Der 24-Jährige leitet bereits heute erfolgreich den Verlag von 'Medinside'. Christoph Hugenschmidt wird ihm und der ganzen Crew als Netzwerker, Event-Gestalter, Produkt-Entwickler und Journalist zur Seite stehen. (Der Verlag Huron AG)