Schweizer Startup Smallpdf feiert Meilenstein

Das Startup Smallpdf wurde 2013 gegründet. (Bild: Screenshot smallpdf.com)
Das Zürcher Startup Smallpdf meldet, die Marke von insgesamt 500 Millionen Anwendern überschritten zu haben. Smallpdf bietet unter gleichem Namen eine Onlinplattform, auf der User Dokumente bearbeiten, komprimieren oder in andere Formate konvertieren können.
 
Laut einer Mitteilung erreichte die Plattform 2014 insgesamt acht Millionen Nutzer und die Zahl sei in den darauffolgenden Jahren massiv gewachsen. Smallpdf.com gehört gemäss der Ranking-Seite Alexa zu den 300 meistbesuchten Websites der Welt und liege vor Websites wie 'Bloomberg' oder 'Dailymail'. "Wir sind begeistert von dem Kundenzuspruch und Wachstum der letzten Jahre", sagt CEO Dennis Just.
 
Das Zürcher Jungunternehmen plant, neue Funktionen einzuführen. Geplant seien eine mobile Version von Smallpdf sowie eine Desktop-Version, die offline funktioniert. Ausserdem will das Unternehmen die Möglichkeit bieten, Dokumente mit einer elektronischen Unterschrift zu versehen.
 
Smallpdf beschäftigt eigenen Angaben zufolge 30 Mitarbeitende. Neben dem Hauptsitz in Zürich verfügt das 2013 gegründete Unternehmen über einen Standort in Belgrad. (kjo)