Asut holt designierten Swisscom-CEO in den Vorstand

13. Mai 2022, 09:52
  • people & jobs
  • verband
  • asut
  • Christoph Aeschlimann
image
Christoph Aeschlimann ist nun auch Asut-Vorstand. Foto: Swisscom

Christoph Aeschlimann, der Nachfolger von Urs Schaeppi, hat qua Amtes Einsitz im Vorstand des Schweizerischen Verbands der Telekommunikation genommen.

An der 48. Generalversammlung hat der Asut Christoph Aeschlimann in den Vorstand gewählt. Er übernimmt in dem 17-köpfigen Gremium den Posten des auf Ende Mai abtretenden Swisscom-CEOs Urs Schaeppi ab.
Mit Aeschlimann sei "ein überzeugter Verfechter des Mobilfunkausbaus in den Vorstand gewählt" worden, heisst es in einer Mitteilung des Verbands. Dass der Netzausbau dem 45-jährigen IT-Ingenieur ein grosses Anliegen ist, ist für den Asut insgesamt wichtig. Denn auch im letzten Jahr sei die "politische und gesellschaftliche Debatte rund um die Weiterentwicklung der Mobilfunknetze … eines der grossen Themen" des Verbands gewesen sei, heisst es weiter.
Dieser Schwerpunkt dürfte auch künftig die Asut-Agenda bestimmen. Nicht zuletzt, weil der schnelle Ausbau der 5. Generation des Mobilfunks die Schweiz spaltet, wie soeben eine Umfrage gezeigt hat.

Loading

Mehr zum Thema

image

Exklusiv: Visana lagert IT an Inventx aus

Der Versicherer lagert das Kernsystem Syrius sowie Umsysteme, Service Desk und SOC an Inventx aus. 40 Visana-Mitarbeitende wechseln zum IT-Dienstleister.

publiziert am 25.11.2022
image

Musk zieht Twitter aus Brüssel ab

Elon Musk hat offenbar das Brüsseler Büro von Twitter geschlossen. Die Mitarbeitenden, die sich um die Umsetzung der Digitalpolitik der EU kümmern, wurden oder haben gekündigt.

publiziert am 25.11.2022 2
image

Podcast: Jobvernichter Big Tech – was bedeutet das für die Schweizer IT-Branche?

11'000 Mitarbeitende bei Meta, 10'000 bei Amazon, 6000 bei HP, 4000 bei Twitter und noch viele mehr. Rund 50'000 Angestellte haben im Techsektor in den Staaten ihren Job verloren und wir fragen uns: Sind die Entlassungen bei Big Tech ein Segen für lokale IT-Firmen?

publiziert am 25.11.2022
image

In Uri wird ein Informatiker Chef der Kapo-Kommandodienste

Urs Aschwanden ist ab 1. Januar 2023 Leiter der Dienstleistungsabteilung der Kantonspolizei. Er war bislang Informatik- und Technik-Leiter.

publiziert am 24.11.2022 1