AWK baut in der Romandie aus

1. Juni 2022, 14:08
image
Foto: AWK Group

Der IT-Berater erweitert seine Lausanner Dependance. Sandro Saitta wird Head of Data & AI in der Westschweiz.

Die AWK Group baut ihre Kompetenzen im Bereich Data Analytics & Artificial Intelligence (AI) in der Westschweiz aus. Dafür habe man per sofort Sandro Saitta als "Head of Data & AI – Suisse Romandie" ernannt, heisst es in einer Mitteilung. Saitta soll in diesem Aufgabenbereich Kunden bei ihrer digitalen Transformation unterstützen. Für die Sparte digitale Strategie und Transformation sei bereits auf Anfang Jahr Tom Milon von Boston Consulting zum Unternehmen gestossen.
Die Anstellung von Saitta und Milon unterstreiche das Engagement der AWK Group für den französischsprachigen Markt in der Schweiz, wird weiter mitgeteilt. Saitta soll in ein Team bestehender Datenwissenschaftler seine Kompetenz als Datenanalyst einbringen. Er werde "insbesondere bei der Unterstützung des gesamten Lebenszyklus von Daten und der Definition von Datenstrategien, aber auch bei der Ausbildung von Kompetenzen im Bereich Data und AI bei Kunden eine wichtige Rolle spielen".
Saitta hat in Data Science an der EPFL promoviert und zuletzt als Chief Industry Advisor die Industry Unit am Swiss Data Science Center aufgebaut und geleitet. Davor war er "Data Scientist and Global Forecasting Expert" bei Nestlé Nespresso. Neben seinen beruflichen Aufgaben unterrichtet Saitta laut seinem Linkedin-Profil seit 2018 Data Science an der EPFL und doziert seit Ende letzten Jahres auch an der Business School Lausanne (BSL) zu den Themen "Data Science, Machine Learning and AI for Business".

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023