Bafin rügt Julius Bär wegen mangelhaften IT-Prozessen

10. April 2024 um 12:35
image
Eine Niederlassung von Julius Bär in Frankfurt am Main. Foto: Karsten Ratzke / Wikemedia unter CC0

Der deutsche Ableger der Schweizer Bank muss bei der Risikosteuerung nachbessern, ordnet die Finanzaufsicht an. Dies betrifft auch IT-Prozesse.

Julius Bär Deutschland hat einen Rüffel von der Finanzaufsicht Bafin erhalten. Eine Sonderprüfung hat laut einer Mitteilung ergeben, dass Teile der Geschäftsorganisation Mängel aufweisen. Die Bank solle sicherstellen, dass ihre Geschäftsorganisation ordnungsgemäss ist, ordnet die Bafin an.
Die Finanzaufsicht stellte insbesondere Mängel bei IT-Prozessen in der Risikosteuerung, im Risiko-Controlling und der Risikotragfähigkeit fest. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur 'AWP' wollte sich Julius Bär nicht zu der Bafin-Meldung äussern.
Zum Hintergrund schreibt die Bafin, dass Institute ihre Risiken angemessen ermitteln und überwachen müssen – und dass sie daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Jeden Punkt dieses Risikomanagementprozesses sehe sich die Bafin an und kontrolliere, wie die Institute mit ihren Risikotreibern umgehen. Sollte die Finanzaufsicht Mängel feststellen, ist sie befugt, Massnahmen anzuordnen. Die öffentliche Publikation solcher Massnahmen sei gesetzlich geregelt, so die Mitteilung.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Psychiatrie Winterthur sucht neues KIS als Polypoint-Ersatz

Die Integrierte Psychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland beschafft ein neues Klinikinformationssystem (KIS). Grund dafür ist ein Strategiewechsel des bisherigen Lieferanten.

publiziert am 14.5.2024
image

Digitalbank Alpian sammelt über 76 Millionen Franken ein

Fideuram führt die Finanzierungsrunde an. Sofern das Investment regulatorisch bewilligt wird, übernimmt die Privatbank die Mehrheit am Schweizer Fintech.

publiziert am 14.5.2024
image

UBS-CEO Ermotti warnt vor Verzögerungen bei der IT-Integration der CS

An einer Veranstaltung in Zürich äusserte sich Sergio Ermotti zum Stand der Systemzusammenführung der beiden Banken.

publiziert am 14.5.2024
image

EFK verteilt Hausaufgaben ans E-ID-Projektteam

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat sich mit dem E-ID-Projekt des Bundes befasst. Sie zeigt den Verantwortlichen auf, woran es noch fehlt.

publiziert am 13.5.2024 3