Baloise steigt bei Big-Data-Startup ein

23. Dezember 2022, 09:49
  • innovation
  • startups
  • Baloise
  • big data
image
Blick auf Strassen im Zürcher Stadtteil Wiedikon. Foto: Patrick Federi / Unsplash

Der Versicherungskonzern kauft Anteile von Vianova. Das Startup ist auf die Analyse von Mobilitätsdaten spezialisiert.

Der Versicherer Baloise investiert in das Big-Data-Startup Vianova. Dieses entwickelt eine cloudbasierte Analysesoftware, um Bewegungsdaten von vernetzten Fahrzeugen und Sensoren in Städten auszuwerten. Auf deren Basis soll der Stadtverkehr optimiert werden. Man baue damit das "Ökosystem Mobilität" weiter aus, schreibt Baloise in einer Mitteilung.
"Vianova hat das Potenzial, als wichtiger Enabler und Verstärker in unserem Mobilitätsökosystem zu agieren. Gemeinsam wollen wir Datenpartnerschaften sowohl mit unseren Portfoliounternehmen als auch mit dem Versicherungskern von Baloise prüfen", wird Guillermo Forteza, Senior Investment Manager bei Baloise, in einer Mitteilung zitiert.
Vianova zählt 150 Kunden, darunter Städte und Mobilitätsdienstleister in Europa, Australien und Neuseeland sowie im Nahen Osten. Laut Website zählen der Kanton Basel-Stadt und die Stadt Zürich zu den Klienten, aber auch Betreiber von Elektrotrottinetts wie Bolt, Lime und Voi in Schweizer Städten. Das Startup wurde 2019 in Paris gegründet und betreibt neben der französischen Hauptstadt Büros in London und Zürich.

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

ChatGPT besteht Jusprüfung

An der Universität von Minnesota hat die KI eine genügende Note erzielt. Bei offenen Aufgabestellungen hatte sie aber Mühe.

publiziert am 26.1.2023
image

KI-Startup Acodis sammelt 6 Millionen Franken

Das Unternehmen hat eine Dokumentenverarbeitungs-Plattform für den Pharma- und Gesundheitssektor entwickelt. Mit dem Kapital soll nun die Marktposition ausgebaut werden.

publiziert am 24.1.2023
image

Fintech Numarics fusioniert mit Treu­hand-­Unter­nehmen

Durch die Fusion mit der Treuhandgesellschaft A&O Kreston will das Schweizer Software-Startup seine Wachstumsstrategie vorantreiben.

publiziert am 24.1.2023