Basler Digitalagentur Yoo kauft alle Aktien zurück

25. Oktober 2022, 10:11
  • channel
  • Yoo
  • projektleiter
  • developer
  • Agentur
image
Illustration: Undraw

Das Unternehmen nutzt die Gunst der Stunde und übernimmt sämtliche Anteile. Ausserdem will Yoo das rund 40-köpfige Team weiter ausbauen.

Bei der Basler Digitalagentur Yoo läuft es derzeit offenbar gut. Man habe den "ausserordentlich positiven Geschäftserfolg im vergangenen Jahr" genutzt und die extern verbliebenen Aktien aus der Gründerzeit zurückgekauft. Die Aktien seien im Besitz von privaten Investoren gewesen, erklärt uns das Unternehmen auf Anfrage. Es habe sich um einen beachtlichen Minderheitsanteil gehandelt.
Die 2008 gegründete Firma sei jetzt zu 100% in Besitz des Managements und des Teams, heisst es weiter. Damit sei Yoo ganz in den Händen von Personen, die sich für seinen Erfolg einsetzen. Diese Veränderung bringe neue Wachstumsperspektiven, schreibt Yoo. Zudem sei man beweglicher, was Geschäftsentscheidungen anbelangt.
Wie Yoo mitteilt, soll auch das Team weiter ausgebaut werden, um die gestiegene Nachfrage zu bewältigen. Man suche etwa Softwareentwickler. UX-Designer und Projektmanager, führt das Unternehmen aus.
Vor gut zwei Jahren erklärte Yoo, zuvor bekannt als YooApplications, sich neu als Digitalagentur positionieren zu wollen. Ziel sei es, künftig "Digitalisierungsprojekte aller Art" durchführen zu können. Während des fast 15-jährigen Bestehens habe man sich stark gewandelt, heisst es in der aktuellen Mitteilung.

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Fenaco gründet neue IT-Töchter

Über die Firma Sevra will die Agrargenossenschaft Soft- und Hardware-Lösungen für die Landwirtschaft in der Schweiz und in Frankreich bieten.

publiziert am 25.11.2022
image

Widerstand gegen Software-Bundles von Cisco

Die Bundles sind für Cisco eine Cashcow: eine lang bewährte Taktik, um den Umsatz zu steigern. Nun verweigern Kunden vermehrt den Kauf, um Kosten zu sparen.

publiziert am 24.11.2022
image

Soko Maier: Does one size fit all?

Ein agiles Vorgehen wird in Softwareprojekten oft als Wunderwaffe für das Erreichen komplexer Projektziele angepriesen. Agil wird's schon richten. Aber ist das wirklich so?

publiziert am 24.11.2022