Bericht: HPE bekundet Kaufinteresse an Nutanix

2. Dezember 2022, 11:10
  • channel
  • übernahme
  • cloud
  • hpe
  • nutanix
  • international
image
Foto: Shutterstock

Laut 'Bloomberg' befinden sich die beiden Unternehmen in Übernahmegesprächen. Ein Deal könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player machen.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) befinde sich in Gesprächen zu einer Übernahme von Nutanix, berichtet 'Bloomberg'. Die Verhandlungen seien in den vergangenen Monaten aufgenommen worden, heisst es unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.
Im Oktober hatte bereits das 'Wall Street Journal' (Paywall) berichtet, dass sich Nutanix einen Verkauf überlege. Es seien Angebote eingegangen. Die Wirtschaftszeitung nannte aber keine konkreten Interessenten. Laut 'Bloomberg' (Paywall) ist unklar, ob HPE und Nutanix trotz fortlaufenden Gesprächen eine Einigung über den Preis erzielen können. Nutanix könnte sich auch dafür entscheiden, unabhängig zu bleiben. Auch sei denkbar, dass ein anderer potenzieller Käufer auftaucht.
Experten zufolge könnte ein Deal für beide Seiten von Vorteil sein, ihre Angebote würden sich ergänzen. Während sich HPE als Edge-to-Cloud-Unternehmen bezeichnet, bietet Nutanix seinen Kunden vor allem eine Hybrid-Cloud-Plattform. "Die beiden Unternehmen haben eine symbiotische und wettbewerbsfähige Beziehung", sagte Sanchit Vir Gogia, Chefanalyst und CEO bei Greyhound Research. Durch einen Zusammenschluss könnte HPE zu einem dominierenden Cloud-Player werden.
Ende November hatte Nutanix eine Marktkapitalisierung von rund 6,5 Milliarden US-Dollar, während HPE mit 21,6 Milliarden Dollar bewertet wurde. Ein Vertreter von HPE lehnte eine Stellungnahme gegenüber 'Bloomberg' ab. Ein Sprecher von Nutanix sagte, das Unternehmen kommentiere keine Gerüchte und Spekulationen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023