Coop setzt auf KI und neue SAP-Lösung

12. April 2024 um 09:15
image
Foto: Coop

Eine zusammen mit SAP entwickelte Warenversorgungs-Lösung wird gerade ausgerollt. Eine eigene KI für Mitarbeitende ist ebenfalls geplant.

Wie die deutsche 'Lebensmittelzeitung' berichtet (Paywall), ist in der IT-Abteilung von Coop gerade einiges los. Seit dem letzten Herbst wird bei der Schweizer Retailkette beispielsweise eine neue, auf SAP basierende Warenwirtschaftslösung ausgerollt. "Forecast & Replenishment" (F&R) wurde demnach von Coop zusammen mit SAP entwickelt und soll genauere Prognosen und eine bessere Warenversorgung für die rund 1000 Lebensmittel-Standorte ermöglichen. Der Rollout soll im Sommer abgeschlossen werden.
"Wir arbeiten seit Jahren mit SAP eng zusammen. Eine der letzten Co-Innovationen war die neue F&R-Lösung, die wir als Co-Innovationspartner mitgestaltet haben", wird der Coop-IT-Chef Lukas Wirth von der 'Lebensmittelzeitung' zitiert. Bei vielen warenwirtschaftlichen Prozessen sehe man weiteres Verfeinerungspotenzial.

Keine Allzweck-KI

Auch eine KI-Initiative steht laut dem Bericht bevor. "Wir werden in den nächsten Monaten eine firmeneigene Coop-KI für unsere Mitarbeiter starten, die auf firmeninternen Content zugreift", so Wirth. Welches Sprachmodell benutzt werden soll, stehe aber noch nicht fest. Zudem solle die KI nicht alle möglichen Aufgaben abdecken und alles Frühere ersetzen, heisst es im Bericht. Für Übersetzungen beispielsweise würden laut Wirth die in der Office-Software standardmässig integrierten Tools ausreichen. "Es gilt dabei, die vorhandenen Bordmittel zu nutzen, etwa bei Outlook oder Word die Übersetzungsfunktionen, bevor man weitere Lösungen hinzuzieht", so der IT-Chef.

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Rivella modernisiert Datenspeicherung mit HPE.

Als bei Rivella das wichtige Storage-System erneuert werden musste, implementierte Bechtle zwei HPE Alletra Storages mit der HPE GreenLake Technologie und übernahm den Service dazu. Das neue System von Hewlett Packard Enterprise überzeugt durch herausragende Leistung bei hoher Datenverfügbarkeit.

image

Meta gibt seinen Slack-Konkurrenten Workplace auf

Einst hegte der US-Konzern grosse Pläne für den Kollaborationsdienst, in zwei Jahren ist aber Schluss. Meta will sich auf KI und das Metaverse fokussieren.

publiziert am 15.5.2024
image

Google: KI-Suche und eine Antwort auf ChatGPT-4o

Die mit KI angereicherte Suche wirft ernste Fragen für Site-Betreiber auf. Google kündigte auch viele weitere KI-Neuerungen an.

publiziert am 15.5.2024
image

Machen xAI und Oracle bei KI gemeinsame Sache?

Gerüchten zufolge will das KI-Startup von Elon Musk GPU-Server bei Oracle mieten. Dafür sollen 10 Milliarden Dollar fliessen.

publiziert am 15.5.2024