Sponsored

Cybersecurity bei EY

  • security
  • ey
image

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

Natalia Studer ist Head of Cybersecurity, Critical Infrastructures and Public Sector bei EY in der Schweiz. Zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen bildet sie das Cybersecurity Team und unterstützt Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und kritische Infrastrukturen dabei, das Risiko von Cyberangriffen zu minimieren. Zu den Tätigkeiten des Cybersecurity Teams gehört neben der strategischen Beratung auch die Implementierung entsprechender Prozesse und Systeme. So unterstützt es Organisationen beispielsweise bei der Verbesserung ihrer bestehenden Cyber-Schutzmassnahmen, bei der Sicherheitsanalyse und -integration während Unternehmenskäufen, oder beim Aufbau neuer Cybersecurity Teams.
Cybersecurity ist ein komplexer Bereich, da er so eng mit anderen Themenfeldern verknüpft ist, dass man dadurch neben IT-Themen auch viele weitere Unternehmensprozesse tangiert. Um in diesem Bereich zu arbeiten, sind Teamfähigkeit und Managementkompetenzen ebenso wichtig wie Informatikfähigkeiten.
Cybersecurity steht auf der Agenda von vielen Unternehmen ganz oben. Das Cybersecurity Team von EY ist ideal dafür aufgestellt, seine Kunden durch ihre Cybertransformationen zu begleiten. Es deckt eine grosse Bandbreite von Cyber-Bereichen ab, darunter Cybersecurity Strategieentwicklung, Cloud Security, Operational Technology Security, Security Operations Center und Resilience.
Natalia unterstützt das Cybersecurity Team von EY seit Anfang des Jahres. Nach einem abgeschlossenen Bachelor in Mathematik und Informatik und einem Master in Telekommunikation hat Natalia mehrere Jahre in Schweizer KMUs, der öffentlichen Verwaltung und kritischen Infrastrukturen gearbeitet, bevor sie mit EY eine internationale Arbeitgeberin gewählt hat.
Natalia freut sich über die Stärkung des Beratungsgeschäfts bei EY in der Schweiz. Am meisten Freude bereitet Natalia die Zusammenarbeit mit ihren Kolleginnen und Kollegen an gemeinsamen Kundenprojekten sowie die Arbeit an der Strategie und Unternehmensentwicklung von EY. Sie schätzt die Herausforderungen, die die grosse Transformation von EY ihr bietet: «Das Spannende ist automatisch auch schwierig. Wenn wir uns transformieren, bedeutet das, dass man sich nicht auf Bestehendes verlassen kann, sondern vieles von vorne aufrollen muss. Gelegentlich bereitet das viel Arbeit, aber genau dafür bin ich zu EY gekommen.»
Jüngere Kolleginnen und Kollegen zu coachen, damit ihr Entwicklungsweg spannend ist, liegt Natalia am Herzen. So unterstützt sie als Projektleiterin auch Veranstaltungen für Studierende, wie beispielsweise die Cyber Challenge. Bei dieser wird ein interaktives Cyber Escape Game gespielt, bei denen die Teilnehmenden mehr über die Arbeit von EY in den Bereichen Cybersecurity und Business Resilience erfahren und ein Praktikum bei EY gewinnen können.
EY ist stets auf der Suche nach neuen Talenten im Bereich Cybersecurity. EY bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich nicht nur technisch, sondern auch im Managementbereich weiterzubilden und bei spannenden Kundenprojekten mitzuarbeiten. «Um den Einstieg in diesen Bereich zu schaffen, ist ein Studium in einer informatiknahen Disziplin essenziell», erläutert Natalia. «Viele Bewerbende haben sogar spezialisierte Cybersecurity-Kurse besucht», führt sie weiter aus. Gute Englischkenntnisse sind neben einem informatiknahen Studium unerlässlich. Um sich vor Cyberkriminellen zu schützen, vernetzen sich Unternehmen international und kommunizieren oft auf Englisch, daher sind Sprachkenntnisse essenziell. Ausserdem sind Flexibilität und Kompetenzen wie Teamgeist und exaktes Arbeiten entscheidend. Bei EY erwartet Interessierte ein spannendes, lehrreiches und sich ständig veränderndes Arbeitsumfeld mit motivierenden Arbeitskolleginnen und -kollegen. Natalias Tipp: «Pack zu! Die Welt verändert sich und genau jetzt kannst Du mitsteuern.»

Interessiert, mehr über Jobs im Bereich von Cybersecurity bei EY zu erfahren? Dann besuche unsere Webseite und erfahre mehr über unsere spannenden Stellenangebote: Cybersecurity - EY Jobs
Wir freuen uns auf dich.
The exceptional EY experience.
It’s yours to build.

Loading

Mehr zum Thema

image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Weltweit sollen tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Swisscom ändert Herausgabepraxis bei E-Mails

Wenn Staatsanwälte von Swisscom die Herausgabe von E-Mails verlangen, sollen Betroffene sich besser wehren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Exchange-Lücken: NCSC ist gefrustet

Trotz eingeschriebener Warnbriefe sind in der Schweiz immer noch 660 Server ungepatcht. Manchmal wurde die Annahme des Briefes auch verweigert.

publiziert am 6.2.2023
image

Atlassian patcht kritische Jira-Lücke

Die Schwachstelle mit einem Score von 9.4 ermöglicht es Angreifern, sich als andere Benutzer auszugeben und Zugriff auf eine Jira-Service-Management-Instanz zu erhalten.

publiziert am 6.2.2023