Daniel Roth soll Zürcher Gesundheitsdirektion digitalisieren

9. September 2022, 13:07
image
Daniel Roth ist bald Generalsekretär in der Zürcher Gesundheitsdirektion. Foto: Zürcher Gesundheitsdirektion

Der Aarauer Stadtschreiber soll ab Dezember in der Zürcher Gesundheitsdirektion mitmischen – und dort der Digitalisierung Beine machen.

Die Zürcher Gesundheitsdirektion hat bald eine neue Leitung: Daniel Roth tritt die Stelle als Generalsekretär am 1. Dezember 2022 an. In dieser soll er insbesondere die Digitalisierung der Direktion vorwärts bringen, heisst es in einer Mitteilung. "Mit seiner hohen Affinität für Digitalisierungsthemen" hätte Roth als Stadtschreiber bereits die Digitalisierung der Verwaltung in Aarau vorangetrieben. Weiter will die Gesundheitsdirektion eine neue Abteilung Digitalisierung schaffen, die aus der Auflösung der Abteilung Finanzen & Digital Management hervorgeht.
Vor seiner Tätigkeit als Aarauer Stadtschreiber arbeitete Roth als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung für die Eidgenössische Finanzaufsicht Finma. Anschliessend wechselte er in das Eidgenössische Finanzdepartement und war dort als Leiter Rechtsdienst und Mitglied der Geschäftsleitung tätig. Roth schloss 1997 ein Studium der Rechtswissenschaft ab und erlangte dabei das Berner Anwaltspatent. 2018 verfolgte ihn gemäss 'Aargauer Zeitung' ein Strafverfahren, das auf die Zeit bei der Finma zurückging. Von den Vorwürfen wurde er jedoch freigesprochen.
Roths aktuelle Funktionen in der Stadtverwaltung von Aarau sollten baldmöglichst besetzt werden, sagte Stadtpräsident Hanspeter Hilfiker gegenüber 'Aargauerzeitung.ch'.


Loading

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Anwälte können Portokosten sparen

Nächstes Jahr startet die Entwicklung von Justitia 4.0. Im Interview erläutert Gesamtprojektleiter Jacques Bühler, wie er Anwälte überzeugen will, warum die Post auf Millionen verzichten muss und weshalb das Mitmachen der Kantone freiwillig ist.

publiziert am 23.9.2022
image

Die Steuerverwaltung zentralisiert ihre Online-Dienste

Alle E-Services der ESTV werden ab November über das ePortal des Finanzdepartements zugänglich. Zudem sollen dort neue Services angeboten werden.

publiziert am 23.9.2022
image

Verstärkung für ETH kommt aus Kopenhagen

Die Hochschule beruft einen neuen Professor im Departement Mathematik, der auf Statistik und Machine Learning spezialisiert ist. Ein anderer KI-Spezialist verlässt die Uni.

publiziert am 23.9.2022
image

Podcast: Eh, eh, eh... EPD, E-Impfbüechli und E-ID

Ein neuer Anlauf mit dem digitalen Impfbüechli steht bevor. Und auch beim EPD solls endlich vorwärtsgehen. Aber kommt das gut? Darüber reden wir in der aktuellen Podcast-Folge und sagen, was das alles mit der E-ID zu tun hat.

publiziert am 23.9.2022