Das OIZ der Stadt Zürich hat seine SAP-Dienstleister bestimmt

23. September 2022, 11:29
  • sap
  • stadt zürich
  • oiz
  • verwaltung
  • beschaffung
  • channel
image
Foto: Patrick Federi / Unsplash

Für 22 Millionen Franken hat sich der Stadtzürcher IT-Dienstleister SAP-Unterstützung in 4 Bereichen gesichert.

Emineo, Swisscom, Q-Perior, Novvo Business Consultans, NTT Data Business Solutions und Aveniq Avectris heissen die Standardlieferanten für SAP-Dienstleistungen in den nächsten Jahren bei der Organisation und Informatik der Stadt Zürich (OIZ). Wie den Zuschlägen auf Simap zu entnehmen ist, waren für die ausgeschriebenen 4 Lose – Finanzen und Rechnungswesen, Logistik, Technologie und Migration – insgesamt 7 Offerten eingegangen.
Zum Zuge kommen jeweils 5 Unternehmen: Während sich Swisscom, Q-Perior und NTT Data für alle 4 Lose qualifiziert haben, kann Emineo in 3 Rahmenverträge (Finanzen und Rechnungswesen, Logistik, Technologie) auf Berücksichtigung hoffen, Novo Busniness in den Losen Finanzen und Rechnungswesen sowie Migration und Aveniq Avectris bei den Rahmenverträgen für Logistik-, Technologie- und Migration-Services.
Insgesamt hat das OIZ also jeweils 5 Service-Anbieter zur SAP-Unterstützung ausgewählt. Veranschlagt sind dafür über alle Lose hinweg rund 22 Millionen Franken, wobei allerdings "eine detaillierte Aufteilung des durchschnittlichen Jahresvolumens auf die einzelnen Lose nicht möglich" sei, wie es auf Simap heisst. Wie bei Rahmenverträgen üblich, besteht keine finanzielle Abnahmeverpflichtung, "weder insgesamt noch gegenüber den einzelnen Unternehmungen", heisst es weiter.

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022
image

Urs Truttmann wird Digitalchef der Stadt Luzern

Nachdem Truttman seit April schon interimistisch als CDO im Einsatz stand, übernimmt er die Leitung der Dienstabteilung Digital jetzt definitiv.

publiziert am 29.9.2022