Auf ein Bier mit… Daniel Gutenberg

31. Januar 2022, 09:05
image

Was ist das nächste grosse Ding in der Technologie? Wenn es einer weiss, dann "Unicorn Hunter" Daniel Gutenberg. Bei einem Feierabend-Bierchen sprechen wir über Cannabis, Drohnen, Blockchain und den Wunsch, die Welt zu verbessern.

Was ist jetzt der "hot shit" in der Technologie-Szene? Die Antwort von Daniel Gutenberg überrascht: Cannabis und andere bewusstseinserweiternde Drogen für die Behandlung von psychischen Störungen. Der bekannteste Tech-Investor der Schweiz spricht bei einem Feierabend-Bier mit Christoph Hugenschmidt über die Themen, mit denen er sich aktuell beschäftigt, erzählt, warum es bis jetzt in der Schweiz nur wenige Use-Cases für Blockchain-Technologie ("eine schlechte Datenbank") gibt und warum er trotzdem weiter nach interessanten Startups im Crypto-Umfeld sucht.
Das Gespräch mit Gutenberg gibt einen guten Einblick in die Denkweise des "Super Angel Investors", der früher als fast alle anderen die Potenziale von Facebook, Tesla und Bitcoin erkannt hat. 

Loading

Mehr zum Thema

image

BRACK.CH Business: digital und persönlich

Das Einkaufserlebnis so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten, ist im Privatkundenbereich längst selbstverständlich. BRACK.CH Business hat sich das und noch mehr für seine Geschäftskunden auf die Fahnen geschrieben – sowohl beim Online-Angebot als auch in der persönlichen Betreuung.

image

Farner kauft Digital-Marketing-Agentur Blueglass

Das Blueglass-Team wird in Farner integriert, der Name bleibt aber bestehen. Weitere Übernahmen ähnlicher Agenturen werden folgen.

publiziert am 9.12.2022
image

US-Behörde will Activision-Übernahme durch Microsoft verhindern

Microsofts grösste Akquisition der Firmengeschichte gerät immer mehr unter Druck. Die US-Handelsaufsicht FTC hat Klage gegen die Übernahme eingereicht.

publiziert am 9.12.2022
image

Netrics gründet eine eigenständige Consulting Boutique

Die neue Firma namens Aliceblue bietet unter anderem Beratung im Bereich Cloud-Technologie. Das Team besteht aus IT-Veteranen.

publiziert am 8.12.2022