Base-Net Informatik hat einen neuen Besitzer

5. November 2021, 13:28
  • channel
  • übernahme
  • vendor
  • finanzindustrie
image

Das 50-köpfige Softwarehaus aus Sursee geht an einen deutschen Investor. Nun soll ein vergrössertes Team den Markt in Deutschland und Österreich erschliessen.

Base-Net Informatik hat die Mehrheit seiner Anteile an einen deutschen Tech-Investor verkauft. "Lea Partners" wird damit zum neuen Eigentümer des in Sursee beheimateten Softwarehauses. Der Verkauf ist Teil der Nachfolgelösung, wie das Unternehmen mitteilt. Stefan Hermann, der 53-jährige Gründer und Verwaltungsratspäsident von Base-Net Informatik, werde der Firma aber bis auf Weiteres in strategischen Funktionen erhalten bleiben, sagt Pressesprecherin Andrea Elmer zu inside-channels.ch.
Man habe mit Lea Partners einen strategischen Investor gefunden, der die Firma in ein Netzwerk von Technologieunternehmen aufnehme, heisst es in der Mitteilung. Dank des Deals könne man nun expandieren. "Wir gewinnen damit die Möglichkeit, unsere Produkte auf einer gemeinsamen Plattform im gesamten DACH-Raum zu positionieren", freut sich Stefan Hermann.
Das Führungsteam rund um CEO Markus Vogel soll genauso wie das gesamte Personal erhalten bleiben. Es sei zudem der Aufbau weiterer Ressourcen geplant. Derzeit arbeiten 50 Personen für Base-Net Informatik in der Schweiz. Diese würden in den kommenden 2 Monaten um 10 Angestellte verstärkt, man plane aber längerfristig einen weiteren Ausbau des Teams, so Elmer.
Base-Nets Kernprodukt ist Wincredit, eine Software für Kredit- und Hypothekenmanagement. Derzeit nutzen nach Angaben des Softwarehauses rund 400 Firmenkunden aus der Finanzwelt die Lösung, darunter finden sich Axa, Zurich, Helvetia, UBS, Baloise, SGKB und Postfinance. Man wolle weiterhin automatisierte Softwarelösungen im Kredit- und Hypothekenbereich anbieten.
Der Verkauf betrifft nur die Base-Net Informatik. Stefan Hermann besitzt mit Base-Net Education, Base-Net IT Services, PEAX, Zeit und Kreditfabrik weitere Firmen. Diese würden unter der Base-Net Group weiterhin in denselben Besitzverhältnissen geführt, so Elmer. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

Wegen Whatsapp: Bank wälzt Millionen-Busse auf Angestellte ab

Finanzregulatoren hatten mehreren Banken wegen der Nutzung von Whatsapp hohe Bussen auferlegt. Morgan Stanley reicht diese nun an Mitarbeitende weiter.

publiziert am 27.1.2023
image

Intel-Zahlen rasseln in den Keller

Im vergangenen Quartal fiel der Umsatz im Jahresvergleich um 32% auf 14 Milliarden Dollar. Unter dem Strich steht sogar eine rote Zahl.

publiziert am 27.1.2023
image

Inventx übernimmt DTI-Gruppe

Der Spezialist für Datentransformation und Informationsmanagement hat einen neuen Besitzer, bleibt aber eigenständig.

publiziert am 27.1.2023