Cisco-Mann wird Mitglied der ComCom

5. Dezember 2017, 16:55
  • politik & wirtschaft
  • epfl
  • cisco
image

Adrienne Corboud Fumagalli wird neue Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom).

Adrienne Corboud Fumagalli wird neue Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommunikationskommission (ComCom). Dies teilt der Bund mit. Sie ist schon seit 2012 Mitglied, wie aus ihrem LinkedIn-Profil hervorgeht.
Bekannt wurde Corboud Fumagalli in ihren Funktionen an der EPFL: Als Vizepräsidentin für Innovation und Technologie-Transfer und als Vorsitzende des EPFL Innovation Park. Aktuell ist sie Verwaltungsratspräsidentin des Startups Deeption. Entsprechend verweist die Medienmitteilung auf ihre "grosse berufliche Erfahrung in der ICT-Branche".
Zwei Mitglieder stossen Anfangs 2018 neu zur ComCom. Christian Martin ist der erste. Er ist ein Cisco-Veteran und seit 2011 hauptberuflich als General Manager von Cisco Switzerland tätig. Er ist auch im Vorstand des Dachverbands ICTswitzerland.
Das zweite Neumitglied, Flavia Verzasconi, ist Juristin.
Mitarbeiter von Firmen bleiben in der Minderheit bei der ComCom, auch wenn der Präsident als Anwalt tätig ist. Die Mehrzahl arbeitet bei Universitäten und Behörden. (mag)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 7
image

Datenschützer äussern harsche Kritik an Cloud-Entscheiden von Behörden

Die Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten (Privatim) fordert: Kein Freipass für Microsoft 365.

publiziert am 30.9.2022
image

Softwareone erhält an einem Tag 2 Freihänder für fast 14 Millionen Franken

Der Stanser IT-Dienstleister ist bei Swissgrid Reseller für Standardsoftware und kann fürs Stadtzürcher OIZ die Lizenzen für die Microsoft-EDR-Lösung liefern. Dafür kassiert Softwareone Millionen.

publiziert am 30.9.2022
image

ALV braucht IT-Know-how für bis zu 55 Millionen Franken

In 8 Arbeitsgebieten sucht das Seco Digitalisierungs-Knowhow für die RAVs und die Arbeitslosenversicherung.

publiziert am 30.9.2022