ETHZ baut Angebot in Data Science mit einem DAS aus

26. Juni 2018, 14:03
  • politik & wirtschaft
  • ausbildung
image

Die ETH Zürich lanciert ein Diploma of Advanced Studies (DAS) in Data Science, so die Hochschule in einer Mitteilung.

Die ETH Zürich lanciert ein Diploma of Advanced Studies (DAS) in Data Science, so die Hochschule in einer Mitteilung. Im interdisziplinären Programm würden alle für die Verwaltung, Analyse und Nutzung grosser und komplexer Datenmengen relevanten Technologien beleuchtet. Diese reichen von Hardware und Elektronik, über Cluster und Netzwerke bis hin zu Big-Data-Systemen, maschinellem Lernen sowie Algorithmen und Statistik.
Da das Potential von Data Science die Welt nachhaltig verändern werde, würde das Programm auch politische, soziale, rechtliche, ethische und Datenschutz-relevante Aspekte beinhalten, so die ETHZ.
Neben Lerneinheiten aus dem Masterstudium Data Science, den die ETH im Herbstsemester 2017 gestartet hat.
Für den Abschluss des DAS braucht man 35 bis 45 ECTS-Punkte, die in einer Einführungsveranstaltung, Vorlesungen sowie einem Abschlussprojekt erworben werden müssen. Die ETHZ rechnet mit einem Gesamtarbeitsaufwand von etwas über 1000 Stunden und verlangt 12'000 Franken für das Programm.
Der berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Hochschulabsolventen mit Hintergrund in Informatik, Elektroingenieurswissenschaften, Mathematik oder einem verwandten Gebiet. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Genfer Kantonalbank gewinnt erneut im Rechtsstreit gegen IBM

Im jahrelangen Gezanke um einen IT-Vertrag hat die BCGE die nächste Hürde genommen. Nun kann nur noch das Bundesgericht IBM vor der Zahlung von 46,8 Millionen bewahren.

publiziert am 25.11.2022
image

Bazl übernimmt EU-Drohnenregeln

Mit den neuen Drohnen-Regeln will der Bund unter anderem die Privatsphäre der Bevölkerung schützen. Insbesondere im Kanton Zürich wartete man schon lange auf verbindliche Regeln.

publiziert am 25.11.2022
image

Aargau migriert die SAP-Basis für 10 Millionen Franken in die Cloud

Der Kanton wechselt von einem On-Prem- in einen Cloud-Betrieb und vergibt den Auftrag für 10 Millionen Franken freihändig an SAP Schweiz.

publiziert am 25.11.2022
image

Meteoschweiz braucht viel Data-Know-how

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie will seine IT-Architektur umstellen und sucht dafür externe IT-Fachleute.

publiziert am 25.11.2022