Execure will wachsen – Investoren übernehmen Mehrheit

28. November 2017, 15:40
  • people & jobs
  • übernahme
image

Der Execure-Gründer erklärt die Hintergründe und der neue Verwaltungsratspräsident die Pläne des Security-Anbieters.

Der Execure-Gründer erklärt die Hintergründe und der neue Verwaltungsratspräsident die Pläne des Security-Anbieters.
Der Wettinger Security-Spezialist Execure hat die Mehrheit an die in Pfäffikon (SZ) domizilierte Schweizer Investorengruppe Ufenau Capital Partners verkauft. Dazu wurde eine Holding namens Swiss IT Security AG gegründet, die zu 100 Prozent die bisherige Execure AG übernommen hat. Als Besitzer sind im Handelsregister des Kantons Schwyz drei Partner von Ufenau eingetragen und der Gründer und der bisherige Besitzer von Execure, Philipp Stebler.
Execure bleibt bestehen und mit Stebler als Chef soll das Unternehmen ausgebaut werden. Stebler wird aber zudem auch die operative Führung der neuen Holding übernehmen, wie er gegenüber inside-channels.ch bestätigt. Der neue Verwaltungsratspräsident von Swiss IT Security, Ralf Flore, führt auf Anfrage aus, dass Stebler eine "substantielle" Minderheit besitze und über die Holding nun seine Wachstumspläne umsetzen kann. Diese Lösung will Stebler ausdrücklich nicht als Nachfolgereglung verstanden wissen. Vielmehr wolle er wachsen, wie er herausstreicht.
Derzeit sieht er eine gewisse Konsolidierung im Markt laufen, "fressen oder gefressen werden", sei die Alternative. Es habe die Gefahr bestanden, von einem der grossen Konkurrenten übernommen zu werden. Das habe er aber auf keinen Fall gewollt, so Stebler. Mit eigenen Mittel zu wachsen, sei ihm hingegen nicht möglich gewesen, fügt er an. Das habe sich nun aber mit dem Einstieg der Investoren geändert.
Denn via Swiss IT Security sollen insbesondere in Deutschland und Österreich weitere Firmen im Security-Umfeld zugekauft werden, wie Flore erklärt. Konkrete Namen nannte er nicht. Man werde sicher keine Mitarbeiter entlassen, sondern suche derzeit ausgewiesene Security-Spezialisten, fügt Stebler an. (vri)
Hinweis: "Die zehn grössten Illusionen zum Thema Firmenverkauf" von Marcel Jans (BDO) ist nur einer der Vorträge am Inside Channels Forum am 1. Februar 2018 in Aarau. Tickets gibt es online oder bei unseren Sponsoren.

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Drivetek in die USA verkauft

Der Engineering-Dienstleister stellt Hard- und Software für verschiedene Antriebstechniken her. Nun wurde das Startup für mehrere Millionen Franken veräussert.

publiziert am 7.12.2022