Facebook arbeitet an einem "Metaverse"

27. Juli 2021, 14:24
  • mixed reality
  • facebook
  • innovation
image

Ein neues Produktteam soll ein "Meta-Universum" – eine neue digitale Welt – aufbauen. Das Konzept liegt nah an AR und VR.

Der Social-Media-Gigant Facebook baut ein neues Produktteam auf, das sich mit dem "Metaverse" befassen soll. Dabei handle es sich um eine digitale Welt, in der sich Menschen mit verschiedenen Geräten bewegen und miteinander kommunizieren können, erklärt CEO Mark Zuckerberg. 
Das Metaverse-Team wird Teil der Virtual-Reality-Organisation des Unternehmens sein, ergänzte der VR-Chef Andrew Bosworth in einem Facebook-Post. Neben ihm gehört auch Vishal Shah, der Produktverantwortliche bei Instagram, dem Team an.
"Man kann sich das Metaverse als ein verkörpertes Internet vorstellen, in dem man Inhalte nicht nur anschaut, sondern sich darin befindet", so Zuckerberg in einem Interview mit 'The Verge'.
Unter einem Metaverse wird eine digitale Welt verstanden, in der auf Inhalte zugegriffen und kommuniziert werden kann. Dabei soll es weniger Grenzen geben, als dies bei heutigen Online-Plattformen der Fall ist. Das Konzept wird eng mit AR-Technologien in Verbindung gebracht.
Facebook sieht viel Potenzial im Bereich der erweiterten und virtuellen Realität. Neben den Investitionen in die VR-Brille Oculus sowie Augmented Reality hat das Unternehmen eine Reihe von VR-Gaming-Studios übernommen. Einem Bericht von 'The Information' zufolge, arbeiten etwa 10'000 Facebook-Mitarbeitende im Bereich Mixed Reality.
Zuckerberg glaubt, dass es sich hierbei um die nächste grosse Computing-Plattform handle. "Ich glaube, dass das Metaverse der Nachfolger des mobilen Internets sein wird. Die Gründung dieser Produktgruppe ist der nächste Schritt auf unserer Reise, es aufzubauen", so der Facebook-Chef. Dabei soll das Facebook-Metaverse sowohl auf VR-Headsets als auch auf Mobilgeräten und Spielkonsolen funktionieren.
Auch einen groben Zeitplan nennt der Facebook-Chef. Er hoffe, dass in den "nächsten fünf Jahren oder so" sich Facebook von einem Social-Media- zu einem Metaverse-Unternehmen wandle. 

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer IT-Startups sammeln weiterhin fleissig Geld

Im vergangenen Jahr wurden 2 Milliarden Franken in ICT- und Fintech-Startups investiert, was über die Hälfte der Startup-Investitionen hierzulande ausmacht.

publiziert am 26.1.2023
image

ChatGPT besteht Jusprüfung

An der Universität von Minnesota hat die KI eine genügende Note erzielt. Bei offenen Aufgabestellungen hatte sie aber Mühe.

publiziert am 26.1.2023
image

Für die Organisation der Zentralbanken ist Kryptoverbot eine Option

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) schlägt in einem Papier Massnahmen vor. Sie warnt eindringlich vor systemischen Gefahren des Kryptomarktes.

publiziert am 20.1.2023
image

Kryptowinter: Was machen Bitcoin Suisse, Crypto Finance und Sygnum?

Inmitten der wirtschaftlichen Turbulenzen und nach dem FTX-Konkurs entlassen grosse Kryptobörsen massenhaft Angestellte. Wir haben bei drei grossen Schweizern nachgefragt.

publiziert am 19.1.2023